Diese Seite drucken
- weiterer Institutionen
Empfehlungen und Positionen der Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendhilfe (AGJ)

Peer-Learning als Instrument der EU-Jugendstrategie
(Berlin, 29./30. November 2012)


Familie ist nicht gleich Familie: Für eine bedarfsgerechte Politik, die verschiedene Familienformen berücksichtigt
(Berlin, 30. November 2012)


Der zweite europäische Jugendbericht:
Mehr als ein beschäftigungspolitischer Fokus?
(Berlin, 29./30. November 2012)


"Handlungsempfehlungen der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter (BAGLJÄ) zum Bundskinderschutzgesetz
– Orientierungsrahmen und erste Hinweise zur Umsetzung" (2012)


"Gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen - Kooperation von Gesundheitswesen und Kinder- und Jugendhilfe"
Gemeinsame Handlungsempfehlungen der AGJ und des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte


"Qualität in der Kindertagespflege" - Stellungnahme der AGJ
"Rahmenbedingungen der Förderung von Kindern in der Kindertagespflege" - Diskussionspapier der AGJ


Eine Sammlung aller Positionspapiere finden Sie auf den Internetseiten der AGJ


Empfehlungen und Arbeitshilfen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter
(BAG Landesjugendämter)


"Handlungsempfehlungen zum Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Inobhutnahme, Clearingverfahren und Einleitung von Anschlussmaßnahmen" (2014)"




"Empfehlungen zur Adoptionsvermittlung" 6., neu bearbeitete Fassung (2009)


Positionspapier "Soziale Arbeit in der Schule - Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe" (2014)


Orientierungshilfe "Inklusion in der Kinder- und Jugendarbeit" (2012)



Auf den Internetseiten der BAG Landesjugendämter stehen alle Empfehlungen und Arbeitshilfen zum Download bereit.